+++ Danke für Eure Geduld +++ Bohnen frisch eingetroffen +++
+++ Neue Lieferung ab Ende März +++
+++ Bestellungen ab nächster Woche wieder möglich +++

Okay, super!
click-2-hide

Die Inhaltsstoffe – was ist drin im Kaffee?

Was trinken wir da überhaupt jeden Tag? „Na doofe Frage, Kaffee natürlich!“, wirst du jetzt antworten, und damit hast du auch Recht! Aber was genau IST Kaffee, was ist da drin, was nehmen wir täglich zu uns? Den meisten Menschen fällt ersteinmal Koffein ein, dann Wasser und dann ganz lange nichts. Kenner erwähnen noch Röststoffe, Aromastoffe und Zucker, aber das war es dann auch. Dabei wird doch so viel über Kaffee geredet und was er nicht alles enthalten soll: Mineralien , Antioxidantien, Schwermetalle und Vitamine. Aber stimmt das überhaupt? Und wenn ja, spielt das für mich eine Rolle?

Kaffee – eine vielfältige Mischung.

Natürlich sind im Kaffee allerlei Stoffe enthalten, man darf ja nicht vergessen, dass die Bohne eigentlich der Same der Kaffeepflanze ist, und Samen enthalten alles, was so ein Keimling braucht um zu wachsen, bis er die ersten grünen Blättchen geschoben hat und selber Photosynthese betreiben kann. Dazu gehören auf jeden Fall die Kohlenhydrate, als schnelle Energielieferanten für den Keimling. Diese werden zu einem Großteil beim Rösten der Bohne abgebaut und sind im Kaffee selbst nur in Spuren vorhanden. Kaffee enthält zudem etwa 20% Fette, die aber nicht wasserlöslich sind (denke an Öl und Wasser) und somit ebenfalls nur in Spuren in unserem Kaffee zu finden sind. Kaffee enthält eine ganze Menge Säuren, bis zu 100 verschiedene können in einer Bohne vorkommen. Diese wirken jedoch nicht etwa ätzend sondern tragen sehr viel zum Aroma bei. Ganz wichtig sind natürlich auch Wasser sowie Koffein, ein Alkaloid welches für die anregende Wirkung des Kaffees verantwortlich ist. Die Bohne enthält recht viel davon, da Koffein eigentlich als Fraßschutz vor Insekten schützen soll. Als Letztes wären Vitamine und Mineralstoffe zu nennen, welche der Keimling zum Wachsen braucht. Diese sind jedoch in so geringen Spuren vorhanden, dass sie für uns quasi keine Rolle spielen.

Sind bestimme Inhaltsstoffe im Kaffee besonders ungesund/gesund?

Manche Leute haben große Angst vor durch Pestizide belasteten Kaffee. Die Kaffeebohne ist  jedoch in der Regel gut geschützt, so dass eventuell verwendete Pestizide nicht durch die Kaffeekirsche in die Bohne  vordringen. Hier kann also Entwarnung gegeben werde. Andere Menschen wiederum sind überzeugt davon, dass die im Kaffee enthaltenen Antioxidantien besonders gesundheitsfördernd sind. Antioxidantion fangen durch den Sauerstoffumsatz im Körper entstehende freie Radikale ab, zumindest tun sie das in der Theorie. Dass durch die im Kaffee enthaltenen Antioxidantien ein nennenswerter gesundheitlicher Effekt entsteht, konnte jedoch  noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden. Es gilt also: Kaffee ist nicht schädlich, aber er ist auch kein Wundermittel.
Ich bin unter 18 Jahren Ich bin über 18 Jahren

Warnhinweis

Diese Seite enthält für Kinder und Jugendliche ungeeignete Produkte,
die zu lang anhaltender Schlaflosigkeit führen!

Informationen zum Unternehmen

© 2019, Zombie Kaffee. The World’s strongest Coffee Beans. All rights reserved.