+++ Danke für Eure Geduld +++ Bohnen frisch eingetroffen +++
+++ Neue Lieferung ab Ende März +++
+++ Bestellungen ab nächster Woche wieder möglich +++

Okay, super!
click-2-hide

Die Kaffeemaschine – frisch gemahlen ist halb gewonnen!

Verschiedene Kaffeesysteme für unterschiedliche Ansprüche.

„Kaffeesysteme“. Das ist der Überbegriff für all die Kaffeemaschinen, Vollautomaten, Siebträgermaschinen, Halbautomaten und Kapselmaschinen, welche allesamt dafür sorgen, dass wir bereits früh Morgens gut gelaunt mit einer frischen Tasse Kaffee in den Tag starten können. Die Auswahl an verschiedenen Gerätetypen ist mittlerweile riesig geworden. Da gibt es natürlich, immer noch, die klassische Kaffeemaschine, mit Kanne,Wassertank und den austauschbaren Kaffeefiltern, in welche die bereits gemahlenen Bohnen hinein gefüllt werden. Als Nächstes wären dann die Kapsel-, und Kaffeepadmaschinen zu nennen, in die man einfach kleine Portionskapseln mit gemahlenem Pulver in die Halterung der Maschine klemmt. Für Kaffeevieltrinker und Liebhaber geht es jedoch rasch in den Bereich der Kaffeevoll-, und Halbautomaten. Erstere verfügen über ein Mahlwerk, um die Bohnen direkt frisch zu mahlen, was dem Geschmack natürlich zuträglich ist. Kaffeehalbautomaten oder auch Siebträgermaschinen verfügen über ein Sieb, in welches das Kaffeepulver gefüllt und unter Druck das Wasser hindurchgepresst wird. Für Bastler und Genussexperten bieten diese Maschinen die meisten Stellschrauben, an denen sie drehen können. Für Fans des Ursprünglichen bietet sich natürlich noch die Möglichkeit, den Kaffee selber mit der Handmühle zu mahlen, und „türkisch“ aufzugießen.

Welche Kaffeemaschine ist die Richtige für mich ?

Mit welcher Kaffeemaschine der freudige Kaffeetrinker am glücklichsten wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst stellt sich da natürlich, wie so oft, die Preisfrage: Eine einfache Kaffeemaschine spielt mit durchschnittlich 30 Euro in einer völlig anderen Preisklasse als eine Siebträgermaschine aus Italien, welche durchaus schnell den vierstelligen Betrag überschreitet. Dann ist natürlich der Stellenwert des Kaffees im eigenen Leben wichtig: Geht es dir lediglich um einen kurzen Kick am Morgen und du kommst auch mit 2-3 Tassen täglich aus? Dann ist eine einfache Kaffeemaschine oder auch eine Kapselmaschine zu empfehlen. Kapselmaschinen sorgen zudem dafür, dass das Kaffeepulver in den fest verschlossenen Kapseln länger frisch und aromatisch bleibt. Sie eignen sich darum besonders gut für Gelegenheitskaffeetrinker und ihre Gäste. Die Kapseln und Pads werden jedoch schnell teuer, wenn dein Konsum (und der deiner Gäste) steigt oder schon hoch ist. Hier lohnt sich ein Vollautomat, denn gemahlener Kaffee ist immer etwas teurer als ganze Bohnen und verliert schneller an Aroma. Mit einem Vollautomaten sparst du als Vieltrinker also auf lange Sicht Geld und natürlich auch Zeit: Ein Knopfdruck genügt, und der Duft von frisch gemahlenen Kaffee zieht durch die Wohnung (Vorausgesetzt du hast nicht vergessen, Bohnen einzukaufen). Für die Kaffee-Freaks und Bohnenspezialisten, die Hobbybaristas mit Ambitionen und die High-End-Kaffeetrinker wird es wohl auf eine Siebträgermaschine hinauslaufen, denn hier könnt ihr an den meisten Stellschräubchen drehen und euer persönliches Kaffeeerlebnis zusammenstellen. Und wer sich nun immer noch nicht sicher ist, was er denn nun in seine Küche, seinen Arbeitsplatz, ins Wohnzimmer oder ins Bad (was weiß ich, wo du gerne deinen Kaffee trinkst?) stellen soll, dem sei Folgendes an Herz gelegt: Das Wichtigste am Kaffee ist die Bohne und auch die beste Maschine wird schlechte Qualität nicht zu einem High-End-Erlebnis machen können.
Ich bin unter 18 Jahren Ich bin über 18 Jahren

Warnhinweis

Diese Seite enthält für Kinder und Jugendliche ungeeignete Produkte,
die zu lang anhaltender Schlaflosigkeit führen!

Informationen zum Unternehmen

© 2019, Zombie Kaffee. The World’s strongest Coffee Beans. All rights reserved.